Du hast dich vielleicht gefragt, ob Notion auch offline genutzt werden kann. Kurze Antwort: Ja! Lange Antwort: Notion unterstützt keinen hundertprozentigen Offline-Modus, aber es gibt einige Workarounds und Aufgaben, die du mit der beliebten Organisations- und Notiz-App trotzdem erledigen kannst. In diesem Leitfaden zeigen wir dir, wie du Notion adäquat offline nutzen kannst und welche Einschränkungen damit verbunden sind.

Wie synchronisiert Notion die Daten?

Notion ist für die Online-Nutzung konzipiert. Jede Änderung, die du in der App vornimmst, wird sofort in der Cloud gespeichert, synchronisiert und auf jedem Gerät, das du benutzt, wiedergegeben.

Die Synchronisierung funktioniert folgendermaßen:

  1. Notion synchronisiert deine Daten automatisch, wenn du die App öffnest und online bist.
  2. Wenn du eine Bearbeitung vornimmst, werden alle Änderungen automatisch synchronisiert.
  3. Die Software speichert den Zwischenspeicher deiner Datenbanken und Notizen lokal.
  4. Wenn du über ein anderes Gerät auf Notion zugreifst, sind alle deine aktuellen Daten dort vorhanden.

Es kann jedoch sein, dass du dieses Organisationstool an Orten nutzen musst, an denen du keinen Internetzugang hast, z. B. in einem Gebiet ohne ausreichende Bandbreite, im Flugzeug, in einem anderen Land oder an anderen Orten, an denen du aus anderen Gründen nicht online gehen kannst.

OK, jetzt hast du also den Cache mit deinen neuesten Daten auf deinem Gerät gespeichert und kannst frei darauf zugreifen, und das Nutzererlebnis sollte bei der Offline-Nutzung dasselbe sein, richtig? Nicht ganz; lies weiter.

Wie du Notion ohne Internetverbindung nutzen kannst

Um Notion offline zu nutzen, musst du die Seiten, die du nutzen willst, öffnen, während du noch mit dem Internet verbunden bist, die App geöffnet lassen und sie dann wieder öffnen, wenn du mit ihr arbeiten willst.

Das ist der größte Unterschied im Vergleich zu anderen Tools. Es stimmt, dass Notion deine Daten neu synchronisiert, wenn du wieder online gehst, so dass sie mit deinen aktuellsten Bearbeitungen aktualisiert werden, vorausgesetzt, du schließt die Seiten nicht, bevor du dich wieder mit dem Internet verbindest (sonst verlierst du deine Daten!).

Hier erfährst du, wie du Notion offline nutzen kannst:

1. Öffne deinen Arbeitsbereich mit Internet

Öffne den Arbeitsbereich, den du offline nutzen möchtest, wenn du noch mit dem Internet verbunden bist. Wir empfehlen dir, die Notion-Browser-App zu verwenden, da du mit der Desktop-App nur jeweils eine Seite öffnen kannst.

2. Öffne die Seiten, die du offline nutzen willst

Während du noch mit dem Internet verbunden bist, öffne so viele Seiten, wie du offline nutzen möchtest. Warte, bis diese Seiten vollständig geladen sind, und schließe sie nicht. Ihre Daten werden lokal im Cache gespeichert.

3. Offline gehen

Du kannst entweder manuell offline gehen, indem du deine Internetverbindung ausschaltest, oder warten, bis du die Verbindung verlierst. Oben auf deiner aktuellen Seite erscheint ein Zeichen, das anzeigt, dass du jetzt offline arbeitest.

Notion offline tag

4. Öffne deine Seiten erneut

Wenn du deine Seiten oder deinen Arbeitsbereich nicht geschlossen hast, sollten sie noch vorhanden sein. Wie du sehen kannst, kannst du nur auf den Seiten navigieren, die du geöffnet hast, bevor du offline gegangen bist.

5. Bearbeite die Seiten

Nimm deine Änderungen vor, während du noch offline bist. Wenn du dich das nächste Mal mit dem Internet verbindest, werden deine Änderungen automatisch hochgeladen und synchronisiert. Vermeide es, deine Seiten zu schließen oder sie neu zu laden, damit deine Änderungen nicht verloren gehen.

Wie du Notion offline auf mobilen Geräten nutzt

Der Hauptunterschied zwischen der Offline-Nutzung von Notion auf dem Desktop und auf mobilen Geräten ist, dass du in der mobilen App keine Änderungen vornehmen kannst. Wenn du die Notion-App auf iOS oder Android verwendest, kannst du die Seiten nur ansehen, aber nicht bearbeiten. So kannst du es machen:

  1. Öffne die Notion-App auf deinem iOS- oder Android-Gerät.
  2. Öffne die Seiten, auf die du offline zugreifen möchtest.
  3. Schalte deine Internetverbindung aus. Es wird eine Markierung angezeigt, die besagt, dass du offline bist.
  4. Öffne die Notion-App erneut und rufe die Seiten auf, die du zuvor geöffnet hast.
Notion offline tag on mobile devices

Warum kann Notion offline nicht vollständig funktionieren?

Notion ist auf eine Internetverbindung angewiesen, um Datenbanken zu laden, zu verwalten, zu löschen und zu synchronisieren, weil es in einer anderen Architektur geschrieben ist als einige seiner Konkurrenten, die dies vollständig zulassen. Um den Offline-Betrieb zu ermöglichen, müssten die Entwickler von Notion die zugrunde liegende Architektur umschreiben. Obwohl der Offline-Modus von Notion nur begrenzt funktioniert, könnten die Entwickler die App in Zukunft aktualisieren, um sie vollständig zu unterstützen.

Fazit

Notion ist nicht für die Offline-Nutzung konzipiert. Um Notion ohne Internetverbindung angemessen nutzen zu können, musst du die Seiten zunächst im Webbrowser öffnen, damit sie lokal geladen werden können, offline gehen, die Bearbeitungen vornehmen, ohne die Seiten zu schließen oder neu zu laden, und dich dann wieder mit dem Internet verbinden.

Denke daran, dass einige Seiten und eingebettete Widgets nicht offline funktionieren, weil sie eine stabile Internetverbindung benötigen, z. B. solche, die Informationen von Online-Websites abrufen oder Integrationen von Drittanbietern nutzen.

Wenn dir Notion gefällt und du deine Produktivität noch weiter steigern möchtest, indem du deine Aufgaben und Ereignisse in einer 2-Wege- oder 1-Wege-Synchronisation mit anderen Tools wie Google Calendar und Todoist integrierst, solltest du dir 2sync ansehen. Wir bieten dir eine einfache Möglichkeit, deine Produktivitätstools miteinander zu verbinden, um einen zentralen und effizienten Arbeitsbereich zu schaffen.

Erstelle noch heute deine erste Automatisierung!