Es war noch nie so schwierig, organisiert zu bleiben und die Aufgaben zu erledigen. Eine einfache To-Do-Liste auf Papier reicht in der heutigen Welt einfach nicht mehr aus. Glücklicherweise gibt es im Jahr 2024 eine riesige Auswahl an leistungsstarken Aufgabenlisten-Apps. Aber bei so vielen Optionen ist es gar nicht so einfach, die richtige auszuwählen. Deshalb haben wir diese Liste der 10 besten To-Do-Listen-Apps zusammengestellt, in der wir ihre Vor- und Nachteile hervorheben und aufzeigen, für welche Benutzer sie am besten geeignet sind.

Wie haben wir diese To-Do-Listen-Apps bewertet?

Um zu dieser Liste der besten Aufgabenlisten-Apps zu gelangen, haben wir uns in die Lage einer Vielzahl von Benutzern versetzt und eine Vielzahl von Optionen gründlich getestet. Wir haben mehrere dieser Apps ausgiebig genutzt, so dass wir auch Erfahrungen aus erster Hand mit ihnen haben. Unsere Hauptkriterien für die Bewertung waren in jedem Fall:

  • Benutzerfreundlichkeit und saubere Schnittstellen: Auch die leistungsstärkste App nützt nichts, wenn die Navigation zu verwirrend ist. Wir haben Apps mit intuitivem Design bevorzugt, die die Verwaltung von Aufgaben mühelos machen.
  • Schnelles Hinzufügen und Erledigen von Aufgaben: Das Hinzufügen neuer Aufgaben sollte blitzschnell vonstatten gehen, und das Abhaken der Aufgaben sollte zufriedenstellend sein!
  • Mehrere Möglichkeiten zum Hinzufügen und Anzeigen von Aufgaben: To-Do-Listen eignen sich für unterschiedliche Bedürfnisse. Wir haben nach Apps gesucht, mit denen Sie Aufgaben über Text, Sprache, Integrationen usw. hinzufügen können und die mehrere Möglichkeiten bieten, sie anzuzeigen (Listen, Kalender, Kanban-Boards usw.).
  • Bieten Sie Erinnerungen an: Erinnerungen helfen den Nutzern dabei, den Überblick zu behalten, indem sie über anstehende Aufgaben informiert werden. Wir haben Apps mit anpassbaren Benachrichtigungen und Fälligkeitswarnungen bevorzugt.
  • Synchronisieren Sie zwischen Plattformen: Die meisten Menschen verwenden den ganzen Tag über mehrere Geräte, so dass eine nahtlose Synchronisierung zwischen den Plattformen entscheidend ist.

Die besten To-Do-Listen-Apps auf einen Blick

AppHervorhebenPlattformenPreis
Google TasksPerfekt integriert in das Google-ÖkosystemWeb, Android, iOSKostenlos
TodoistAusgezeichnetes Gleichgewicht zwischen Einfachheit und FunktionenWeb, Windows, macOS, Linux, iOS, AndroidKostenlos | $5/Monat
TickTickUmfangreiche Funktionen für eine tiefgreifende OrganisationWeb, Windows, macOS, Linux, iOS, Apple Watch, AndroidKostenlos | $35.99/Jahr
NotionUltimative Flexibilität für Ihre To-Do-ListenWeb, Windows, macOS, iOS, AndroidKostenlos | $10/Monat
ThingsIntuitive To-Do-Listen-App für Apple-NutzermacOS, iOS, Apple Watch$9.99
TweekLeichter, papierähnlicher PlanerWeb, iOS, AndroidKostenlos | $4/Monat
Microsoft To DoNahtlose Integration in das Microsoft-ÖkosystemWeb, Windows, macOS, iOS, AndroidKostenlos
Apple RemindersEinfache, integrierte To-Do-Listen-App für Apple-NutzerWeb, macOS, iOSKostenlos
Any.doVielseitige App, die To-Do-Listen, Erinnerungen und Kalenderfunktionen kombiniertWeb, Windows, macOS, iOS, AndroidKostenlos | $5.99/Monat
Remember the MilkVielseitiger Aufgabenmanager mit robusten Funktionen und FlexibilitätWeb, Windows, macOS, Linux, iOS, Apple Watch, Android, BlackBerry 10, FireKostenlos | $49.99/Jahr

1. Google Tasks

Bildschirmfoto von Google Tasks

Hervorheben: Perfekt integriert in das Google-Ökosystem

Vorteile:

  • Einfach zu benutzen
  • Saubere Oberfläche mit minimalistischem Design
  • Schnelle Aufgabeneingabe und einfache Neuordnung per Drag-and-Drop
  • Unteraufgaben, Favoriten und Listen
  • Funktioniert nahtlos mit Google Mail, Kalender und anderen Google-Tools

Nachteile:

  • Es fehlen fortgeschrittene Aufgabenverwaltungsfunktionen wie Beschriftungen und standortbezogene Erinnerungen
  • Begrenzte plattformübergreifende Integration außerhalb des Google-Ökosystems
  • Schwierigerer Zugang als eigenständige App

💻 Plattformen: Web, Android, iOS
💲 Preis: Kostenlos

Google Tasks ist die perfekte Option für Nutzer, die eine einfache, übersichtliche Aufgabenliste wünschen, die in Google Mail und Google Kalender integriert ist. Es ist unglaublich einfach, Aufgaben hinzuzufügen, Erinnerungen zu setzen und Ihre Aufgaben neben Ihrem bestehenden Arbeitsablauf im Auge zu behalten. Auch wenn Google Tasks nicht den Schnickschnack der großen To-Do-Listen-Apps bietet, ist es doch eine schlanke und kostenlose Lösung, wenn Sie tief in das Google-Ökosystem investiert sind.

👉 Erfahren Sie mehr: Google Keep vs. Tasks: Was ist besser und warum?


2. Todoist

Bildschirmfoto von Todoist

Hervorheben: Ausgezeichnetes Gleichgewicht zwischen Einfachheit und Funktionen

Vorteile:

  • Schnelle Aufgabenerfassung
  • Schöne Schnittstelle
  • Etiketten, Filter, Unteraufgaben, Projekte und Abschnitte
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Erkennung natürlicher Sprache

❌ Nachteile:

  • Standortbezogene Erinnerungen und einige erweiterte Funktionen sind kostenpflichtig
  • Die funktionsreiche Oberfläche kann für neue Benutzer überwältigend sein

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, Linux, iOS, Android
💲 Preis: Kostenlos | Pro: $5/Monat

Todoist ist ein Veteran im Bereich der To-Do-Listen-Apps und bekannt für seine hervorragende Balance zwischen Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Egal, ob Sie einfache Aufgaben oder ein komplexeres Projektmanagement benötigen, Todoist passt sich Ihren Bedürfnissen an. Die intuitive Benutzeroberfläche und die Verarbeitung natürlicher Sprache machen die Nutzung zu einem Vergnügen, und auch wenn für einige Funktionen ein Upgrade erforderlich ist, ist die kostenlose Version mehr als ausreichend.

👉 Erfahren Sie mehr: Todoist vs. Google Tasks: Was sollten Sie im Jahr 2024 verwenden?


3. TickTick

TickTick- Bildschirmfotos auf mehreren Geräten

Hervorheben: Umfangreiche Funktionen für eine tiefgreifende Organisation

Vorteile:

  • Kanban-Tafeln, Verfolgung von Gewohnheiten und Zeitleistenansichten
  • Saubere, intuitive Schnittstelle
  • Einfaches Hinzufügen von Aufgaben, Fälligkeitsdaten und Unteraufgaben
  • Flexible Organisation mit Listen, Tags und Ordnern
  • Verfügbar für eine Vielzahl von Plattformen

❌ Nachteile:

  • Einige erweiterte Funktionen wie die Timeline-Ansicht erfordern ein Premium-Abonnement
  • Der umfangreiche Funktionsumfang könnte Benutzer überfordern, die eine einfachere App suchen

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, Linux, iOS, Apple Watch, Android
💲 Preis: Kostenlos | Premium: $35.99/Jahr

TickTick ist eine funktionsreiche To-Do-Listen-App, die sich an diejenigen wendet, die gerne detailliert organisieren und produktiv sind. Sie bietet mehrere Möglichkeiten, Aufgaben zu verwalten, darunter Kalenderansichten, Gewohnheitsverfolgung und sogar einen integrierten Pomodoro-Timer. Für Gelegenheitsnutzer ist es vielleicht ein bisschen viel, aber TickTick ist ein Produktivitätswunder für alle, die mehr wollen als nur einfache Listen.

👉 Mehr erfahren: TickTick vs. Todoist: Welche To-Do-Listen-App ist besser? [2024]


4. Notion

Bildschirmfoto von Notion

Hervorheben: Ultimative Flexibilität für Ihre To-Do-Listen

Vorteile:

  • Unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten durch Blöcke, Datenbanken und Beziehungen
  • Ideal für Teams, die bei Aufgaben und Dokumenten zusammenarbeiten müssen
  • Sie können andere Anwendungen und Dienste direkt in die Seiten einbinden
  • Hunderte von kostenlosen Vorlagen zur Auswahl
  • KI-Unterstützung

❌ Nachteile:

  • Steile Lernkurve für diejenigen, die mit ähnlichen Tools nicht vertraut sind
  • Am besten für Benutzer geeignet, die mehr als einfache Aufgabenlisten benötigen
  • Für eine einfache Aufgabenerfassung kann es zu viel sein

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, iOS, Android
💲 Preis: Kostenlos | Plus: $10/Monat

Notion ist weniger eine klassische To-Do-Listen-App als vielmehr ein modularer Arbeitsbereich. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass Sie mit Hilfe von Datenbanken, verknüpften Seiten und einer Vielzahl von Inhaltsblöcken hochgradig angepasste Aufgabenverfolgungssysteme erstellen können. Die Lernkurve mag zwar steil sein, aber Notion ist perfekt für Benutzer, die komplexe Projekte verwalten, gemeinsam an Aufgaben arbeiten und ihren Arbeitsablauf genau kontrollieren möchten. Außerdem bietet es KI-Unterstützung, die Ihnen bei der Erstellung von Inhalten, beim Brainstorming und bei der Beantwortung von Fragen hilft.

👉 Erfahren Sie mehr: Notion vs. Todoist: Welche Aufgabenmanagement-App ist die beste?


5. Things

Bildschirmfoto von Things

Hervorheben: Intuitive To-Do-Listen-App für Apple-Nutzer

Vorteile:

  • Schönes, intuitives Design, das auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet ist
  • Unterstützt Funktionen wie verschachtelte Aufgaben, Projekte, wiederkehrende Aufgaben und Fristen
  • Erstellung von Aufgabenlisten per E-Mail
  • Nützliche Widgets

❌ Nachteile:

  • Nur für Apple (keine Android-, Windows- oder Web-Versionen)
  • Keine kostenlose Version
  • Einige erweiterte Funktionen für die Zusammenarbeit fehlen

💻 Plattformen: macOS, iOS, Apple Watch
💲 Preis: $9.99

Things ist weithin als eine der besten To-Do-Listen-Apps für Apple-Geräte anerkannt. Das elegante Design, die intuitiven Funktionen und der optimierte Arbeitsablauf machen die Verwendung der App zu einem Vergnügen. Die App lässt sich nahtlos in Ihr MacBook, iPhone und Ihre Apple Watch integrieren. Auch wenn die Exklusivität und der Preis einige abschrecken mögen, ist Things eine gute Wahl für produktivitätsorientierte Apple-Nutzer, die keine tiefgreifende Zusammenarbeit im Team benötigen.


6. Tweek

Tweek Bildschirmfotos auf dem iPhone

Hervorheben: Leichter, papierähnlicher Planer

Vorteile:

  • Einfache und minimalistische App für wöchentliche To-Do-Listen
  • Erinnerungen, Teilaufgaben und wiederkehrende Aufgaben
  • Nützliche Farbpaletten zur Organisation Ihrer Aufgaben
  • Einfache Erstellung druckbarer Versionen

❌ Nachteile:

  • Nur eine Kalendervorlage, die einem papierähnlichen Planer ähnelt
  • Einige nützliche Funktionen sind kostenpflichtig, wie die Google Kalender-Synchronisation, wiederkehrende Aufgaben und Unteraufgaben

💻 Plattformen: Web, iOS, Android
💲 Preis: Kostenlos | Premium: $4/Monat

Vermissen Sie Papier? Tweek ist eine optisch ansprechende To-Do-Listen-App für alle, die bei der Wochenplanung einen minimalistischen und ästhetisch orientierten Ansatz bevorzugen. Die übersichtliche Benutzeroberfläche betont die Einfachheit und eignet sich daher hervorragend für Benutzer, die nicht die Komplexität von funktionsreichen Projektmanagement-Apps wünschen. Tweek bietet Notizen, Checklisten, Erinnerungen und eine Synchronisierung mit dem Google Kalender. Es ist zwar nicht ideal für komplexe Projekte, aber eine großartige Option für die unkomplizierte Verfolgung wöchentlicher Aufgaben mit einem Hauch von visuellem Charme.


7. Microsoft To Do

Bildschirmfoto von Microsoft To Do auf verschiedenen Geräten

Hervorheben: Nahtlose Integration in das Microsoft-Ökosystem

Vorteile:

  • Einfache, leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Tiefe Integration mit Outlook, Teams und anderen Microsoft-Apps
  • Bietet Listen, Erinnerungen und einfache Notizen
  • Die Funktion Mein Tag hilft bei der Priorisierung der täglichen Aufgaben
  • Völlig kostenlos zu verwenden

❌ Nachteile:

  • Es fehlen erweiterte Projektmanagement-Funktionen, die in anderen Apps zu finden sind
  • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten
  • Die Funktionen für die Zusammenarbeit sind einfach

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, iOS, Android
💲 Preis: Kostenlos

Microsoft To Do ist eine gute Option für Benutzer, die bereits Microsoft-Tools verwenden oder mit diesen vertraut sind. Es legt Wert auf Einfachheit und lässt sich mühelos in Outlook Aufgaben integrieren, so dass Sie E-Mails direkt in Ihre To-Do-Listen übernehmen können. Microsoft To Do ist zwar nicht die richtige Wahl für diejenigen, die ein tiefgreifendes Projektmanagement oder umfangreiche Anpassungen benötigen, aber es bietet eine schlanke und vertraute Aufgabenverwaltung innerhalb des Microsoft-Ökosystems.

👉 Erfahren Sie mehr: Google Tasks vs. Microsoft To Do: Welche wählen Sie?


8. Apple Reminders

Apple Reminders Bildschirmfotos auf dem iPhone

Hervorheben: Einfache, integrierte To-Do-Listen-App für Apple-Nutzer

Vorteile:

  • Unglaublich einfach zu erlernen und zu benutzen
  • Tief integriert mit Siri, Messages, Mail, etc.
  • Erstellen Sie standortbezogene Erinnerungen
  • Gemeinsame Listen für die Zusammenarbeit
  • Natürliche Spracherkennung

❌ Nachteile:

  • Fehlende erweiterte Funktionen für komplexe Projekte
  • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten
  • Am besten in Verbindung mit anderen Apple Diensten zu verwenden

💻 Plattformen: Web, macOS, iOS
💲 Preis: Kostenlos

Apple Reminders ist die perfekte Wahl für Gelegenheitsnutzer von Apple, die eine unkomplizierte To-Do-Liste wünschen, die sie immer zur Hand haben. Seine Stärke liegt in der Einfachheit und der mühelosen Synchronisierung mit Siri, Messages und anderen nativen Apple-Apps. Sie können Aufgaben schnell mit Ihrer Stimme hinzufügen oder Erinnerungen erstellen, wenn Sie einen bestimmten Ort erreichen. Es ist zwar nicht die beste App für komplexe Projekte, aber Reminders ist eine bequeme und kostenlose Option für einfache To-Do-Listen innerhalb des Apple-Ökosystems.


9. Any.do

Any.do Bildschirmfoto

Hervorheben: Vielseitige App, die To-Do-Listen, Erinnerungen und Kalenderfunktionen kombiniert

Vorteile:

  • Saubere und intuitive Benutzeroberfläche
  • Hilfreiche „Moments“-Funktion zum schnellen Sortieren der täglichen Aufgaben
  • Integriert mit Kalendern für die Terminplanung
  • Bietet standortbezogene Erinnerungen
  • Enthält Funktionen zur Zusammenarbeit für gemeinsame Listen

❌ Nachteile:

  • Einige erweiterte Funktionen erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement
  • Die Benutzeroberfläche kann gelegentlich etwas unübersichtlich wirken, verglichen mit den ultra-minimalen Optionen

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, iOS, Android
💲 Preis: Kostenlos | Premium: $5.99/Monat

Any.do bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen klarem Design und nützlichen Funktionen, was es bei einer Vielzahl von Nutzern beliebt macht. Die charakteristische „Moments“-Funktion bietet eine übersichtliche Möglichkeit, Ihre täglichen Aufgaben zu sortieren, und die Kalenderintegration bietet eine hilfreiche Zeitplanansicht. Any.do ist eine vielseitige App, die sich sowohl für individuelle Listen als auch für die gemeinsame Arbeit eignet. Einige Funktionen sind zwar an ein Abonnement gebunden, aber der kostenlose Plan bietet eine solide Grundlage.


10. Remember The Milk

Bildschirmfoto von Remember The Milk

Hervorheben: Vielseitiger Aufgabenmanager mit robusten Funktionen und Flexibilität

Vorteile:

  • Leistungsstarke Funktionen wie intelligente Listen, Unteraufgaben, Tags und erweiterte Suche
  • Integriert mit einer Vielzahl von Diensten (Gmail, Google Kalender, Evernote, Twitter usw.)
  • Flexible Aufgabensortierung und Tagging-Optionen
  • Automatisierung von Aufgaben
  • Verfügbar für zahlreiche Plattformen, einschließlich der Apple Watch

❌ Nachteile:

  • Die Benutzeroberfläche kann im Vergleich zu neueren Apps ein wenig veraltet wirken
  • Umfangreiche Funktionen können für den gelegentlichen Gebrauch überwältigend sein
  • Unteraufgaben und Tag-Farben sind nur im Pro-Abo verfügbar

💻 Plattformen: Web, Windows, macOS, Linux, iOS, Apple Watch, Android, BlackBerry 10, Fire
💲 Preis: Kostenlos | Pro: $49.99/Jahr

Remember The Milk ist eine leistungsstarke To-Do-Listen-App, die für ihre Tiefe und Flexibilität bekannt ist. Sie bietet Funktionen wie intelligente Listen (dynamische Listen auf der Grundlage von Suchkriterien), detaillierte Organisation mit Unteraufgaben und Tags sowie Integrationen mit vielen beliebten Diensten. Auch wenn die Benutzeroberfläche nicht die modernste ist, ist Remember The Milk eine gute Wahl für Benutzer, die Wert auf fortgeschrittene Organisation und Anpassungsmöglichkeiten legen. Es wird ständig mit neuen Funktionen und Integrationen aktualisiert, was immer ein Pluspunkt ist!


Fazit

Letztlich ist die beste Aufgabenlisten-App diejenige, die sich nahtlos in Ihren Arbeitsablauf einfügt und Sie dazu motiviert, organisiert zu bleiben und sich auf Ihre Ziele zu konzentrieren. Die von uns untersuchten Aufgabenlisten-Apps – von einfachen Aufgabenmanagern wie Google Tasks bis hin zu umfassenden Plattformen wie Notion – sind alle auf unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten und bieten einzigartige Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre täglichen Aktivitäten effizient zu verwalten.

Für diejenigen, die ihre Produktivität maximieren möchten, kann die Integration der von Ihnen gewählten Aufgabenlisten-App mit anderen Tools und Diensten ein entscheidender Vorteil sein. Hier kommen Lösungen wie 2sync ins Spiel, mit denen Sie Ihre Lieblings-Apps wie Google Calendar, Google Tasks, Todoist und mehr mit Notion synchronisieren können.

Testen Sie noch heute Ihre erste Automatisierung